Malte Bachem

Dealing with Human Capital in Space. Computergestützte Tests in der Berufsberatung der Schweiz

Der Aufsatz behandelt den Umgang mit der Ressource «Persönlichkeit» in der Berufsberatung der Schweiz am Beispiel computergestützter Testverfahren: Zunächst wird an der Debatte über «Berufsberatung ohne Berufsberater» die Angst vor dem Bedeutungsverlust menschlicher Experten untersucht, die angesichts der scheinbaren Allgegenwart von Computern in den 1980er–Jahren grassierte. Mit der interaktiven Testsoftware STRATOS wird anschliessend ein computergestütztes Verfahren in den Blickpunkt gerückt, das der Erfassung des «Problemlösestils» der Ratsuchenden dienen sollte. Das Programm steht exemplarisch für Verfahren, mit denen Subjekte in der Wissensgesellschaft formatiert wurden. Der abschliessende Teil beschäftigt sich mit der Vorstellung von regelhaftem Expertenwissen und -verhalten und geht der Frage nach, wie computergestützte Tests mit epistemischer Autorität aufgeladen wurden.

Erschienen in: traverse, 2013/2, S. 20.

code & design by eMeidi.com